POL-MA: Mannheim-Friedrichsfeld: Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer – Radfahrer leicht verletzt

29.11.2021 – 12:16

Polizeipräsidium Mannheim

Bei einem Verkehrsunfall, den ein betrunkener Autofahrer im Stadtteil Friedrichsfeld verursacht hatte, wurde ein 51-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt. Ein 60-jähriger Mann war mit seinem Mercedes-Kleintransporter auf der L 597 in Richtung Schwetzingen unterwegs. Am Friedrichsfelder Weg bog er rechts ab, um anschließend erneut rechts in die Straße “Friedrichsfelder Ecke” einzubiegen. Hierbei geriet er nach links in den Gegenverkehr und stieß frontal gegen den 51-jährigen Radler, der ihm entgegenkam. Der 51-Jährige stürzte zu Boden und zog sich leicht Verletzungen zu. Er begab sich nach Erstversorgung durch Rettungskräfte selbständig in weitere ärztliche Behandlung.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch im Atem des Mercedes-Fahrers. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Ihm wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Obhut seiner Tochter gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Friedrichsfeld: Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer – Radfahrer leicht verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5085472
Presseportal Blaulicht