POL-KA: (KA) Rheinstetten – Nach mehreren Brandlegungen in Rheinstetten – Jugendlicher im Fokus der Ermittler

29.11.2021 – 15:35

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein 14-jähriger Jugendlicher kommt für die Brandlegung am Freitagnachmittag an einer Gartenhütte in der Weinbrennerstraße in Rheinstetten in Betracht. Wie berichtet war das Holzhäuschen vollständig niedergebrannt. Der Schaden wird nunmehr auf rund 3.000 Euro beziffert. Die Polizisten kamen dem Jungen noch am Freitag auf die Spur und konnten diesen schließlich an der Wohnanschrift antreffen. Überdies besteht der Verdacht, dass derselbe auch die zurückliegenden Brandlegungen an einem Müllcontainer und Gebüsch mutwillig gelegt haben könnte. Weitere Ermittlungen hat das Haus des Jugendrechts übernommen.

Sven Brunner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Rheinstetten – Nach mehreren Brandlegungen in Rheinstetten – Jugendlicher im Fokus der Ermittler

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5085946
Presseportal Blaulicht