POL-FR: Inzlingen: wegen Eisglätte ins Schleudern gekommen – ein Leichtverletzter – zwei Totalschaden

29.11.2021 – 14:00

Polizeipräsidium Freiburg

Eine 30-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw am Samstag, 27.11.2021, kurz nach 19.00 Uhr, die Autobahn A 98 von Lörrach kommend in Richtung Rheinfelden. Kurz vor der Holzmatttalbrücke stellte sie Eisglätte fest, hielt mit ihren Pkw auf dem Seitenstreifen an und sicherte diesen ab. Sie stieg aus dem aus, begab sich hinter die Schutzplanke und informierte die . In diesem Moment kam ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aufgrund der Eisglätte ins Schleudern und kollidierte mit dem abgesicherten Pkw der 30-Jährigen. Der 20-Jährige wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Inzlingen: wegen Eisglätte ins Schleudern gekommen – ein Leichtverletzter – zwei Totalschaden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5085737
Presseportal Blaulicht