POL-KN: (Schramberg-Sulgen – Heiligenbronn, L 419, Lkr. Rottweil) Drei leicht verletzte Personen nach Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen (29.11.2021)

30.11.2021 – 12:31

Polizeipräsidium Konstanz

Zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen und dabei drei leicht verletzten Personen ist es am Montag, gegen 16.30 Uhr, auf der Landesstraße 419 zwischen Sulgen und Heiligenbronn gekommen. Auf der Fahrt von Sulgen in Richtung Heiligenbronn musste eine 45-jährige Frau mit einem VW Sharan aufgrund eines abbiegenden Fahrzeuges im Bereich der Abzweigung “Brambach” verkehrsbedingt auf der L 419 anhalten. Ein dem Sharan folgender Fahrer eines mit mehreren Personen besetzten VW Golfs konnte rechtzeitig hinter dem Sharan anhalten. Eine dem folgende 20-jährige Fahrerin eines Audi A1 reagierte dagegen zu spät. Die junge Frau konnte – auch infolge einer winterglatten Straße – nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit ihrem Wagen in das Heck des vor ihr zum Halten gekommenen Golfs. Durch die Wucht der Kollision wurde der Golf noch gegen das Heck Sharans geschoben. Bei dem zogen sich der 37-jährige Golf-Fahrer sowie zwei weitere jugendliche Insassen im Golf leichte Verletzungen zu. Neben einer Polizeistreife war auch ein Rettungswagen während der Unfallaufnahme eingesetzt. An den beteiligten Autos entstand rund 5.000 Euro Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Schramberg-Sulgen – Heiligenbronn, L 419, Lkr. Rottweil) Drei leicht verletzte Personen nach Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen (29.11.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5086718
Presseportal Blaulicht