Autofahrer bei Sturm in Niedersachsen von umstürzenden Baum erschlagen

Gifhorn () – Beim Durchzug einer starken Sturmfront ist in Norddeutschland ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der 63-Jährige wurde am Mittwochabend am Steuer eines Cabrios bei Wesendorf im niedersächsischen Landkreis Gifhorn von einem umstürzenden Baum erschlagen, wie die in Gifhorn am Donnerstag mitteilte. Das hatte demnach nur ein Stoffverdeck.

Als Beifahrer mit im Auto saß der Sohn des Verstorbenen, der laut Polizei vergeblich versuchte, seinen Vater wiederzubeleben. Auch in anderen Teilen Niedersachsens und den umliegenden norddeutschen Bundesländern sorgte der Sturm für Schäden und Unfälle. Größere Zwischenfälle blieben zwar aus, allerdings mussten und Polizei am Abend und in der Nacht vielerorts zu Einsätzen wegen entwurzelter Bäume oder umherfliegender Absperrungen ausrücken.

Bild: © AFP/Archiv Ina FASSBENDER / Blaulicht

AFP