Niedersachsen befreit Geboosterte von Testpflicht bei 2G-Plus

Hannover () – Wer bereits geboostert ist, wird in Niedersachsen ab Samstag von der Testpflicht befreit. Dreimal gegen Corona geimpfte Menschen könnten Einrichtungen, Betriebe und Veranstaltungen mit 2G-Plus-Regel dann ohne Test besuchen, teilte das Sozialministerium in Hannover am Freitag mit. Es genüge der Nachweis über die Impfungen.

Die Coronaverordnung des Landes soll ab der kommenden Woche geändert werden, dennoch soll die Regelung möglichst schon ab Samstag in ganz Niedersachsen umgesetzt werden. Verstöße gegen die laut aktueller Verordnung gültige Testpflicht durch dreimal Geimpfte würden bis zum Inkrafttreten der geänderten Verordnung geduldet, hieß es weiter.

Das Land reagiere mit der Neuregelung auf Erkenntnisse, nach denen die Gefahr einer Infektion und Übertragung nach drei Impfungen “ausgesprochen gering” sei. Zudem solle sie dazu beitragen, “die stark beanspruchten Testkapazitäten zu entlasten”. An den Testpflichten für zweimal geimpfte Menschen ändere sich vorerst nichts.

Bild: © AFP/Archiv Ina FASSBENDER / Testzentrum in Essen.

Niedersachsen befreit Geboosterte von Testpflicht bei 2G-Plus

AFP