POL-MA: Eberbach, Rhein-Neckar-Kreis: Unfallverursacherin entfernt sich nach Zusammenstoß mit Fußgänger; Polizei bittet die Autofahrerin sowie weitere Zeugen sich zu melden

03.12.2021 – 14:14

Polizeipräsidium Mannheim

Am Donnerstagmorgen gegen 07:30 Uhr lief ein 19-Jähriger die Berliner Straße entlang in Richtung “Neuer Weg-Nord”, als er beim Überqueren der Straße “Quellenweg” von einem PKW erfasst wurde. Die bislang unbekannte Autofahrerin hatte den jungen Mann offenbar nicht gesehen. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der 19-Jährige am Knie und am Arm. Die Unfallverursacherin stieg sofort aus ihrem Wagen und erkundigte sich nach dem Wohlergehen des Mannes. Dieser stand aber offenbar noch unter Schock und realisierte das Geschehene zunächst nicht. Daraufhin entfernte sich die Autofahrerin in unbekannte Richtung, ohne die Versicherungsdaten mit dem Mann auszutauschen. Der 19-Jährige begab sich in der Folge selbstständig in ärztliche Behandlung und verständigte nachträglich die .

Das Polizeirevier Eberbach hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach der Unfallverursacherin. Demnach soll es sich um eine ältere Frau mit weiß/grauen Haaren gehandelt haben. Sie wäre schlank gewesen und ca. 170 cm groß. Bei dem Fahrzeug der Frau dürfte es sich um einen roten Kleinwagen handeln.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu der Autofahrerin machen können sowie die Unfallverursacherin selbst, werden gebeten sich unter der Tel.: 06271 92100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Eberbach, Rhein-Neckar-Kreis: Unfallverursacherin entfernt sich nach Zusammenstoß mit Fußgänger; Polizei bittet die Autofahrerin sowie weitere Zeugen sich zu melden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5090292
Presseportal Blaulicht