POL-MA: Walldorf: Linienbus wich einbiegendem Auto aus und prallt auf geparktes Fahrzeug; Unfallflucht; 80.000.- Euro Schaden; Zeugen gesucht

03.12.2021 – 15:18

Polizeipräsidium Mannheim

Am frühen Freitagmorgen ereignete sich in der Albert-Einstein-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von schätzungsweise rund 80.000.- Euro entstand.

Der Fahrer eines roten 3er BMW war kurz vor 6 Uhr von der Robert-Bosch-Straße nach rechts auf die Albert-Einstein-Straße eingebogen, weshalb ein 51-jähriger Busfahrer, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach rechts auswich und dadurch mit einem geparkten Mercedes kollidierte.

Während sowohl Linienbus (50.000.-) als auch der geparkte Mercedes (30.000.-) erheblich beschädigt wurden, fuhr der Fahrer des roten BMW ohne anzuhalten weiter.

Die Unfallfluchtermittler der Verkehrspolizei Heidelberg haben die Ermittlungen aufgenommen. Ihnen liegt mittlerweile das Kennzeichen des Verursachers vor. Die Recherchen zum verantwortlichen Fahrer sind bereits eingeleitet.

Zeugen, die ihrerseits Hinweise zum unfallflüchtigen Fahrer und dessen roten 3er BMW geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-4111 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Walldorf: Linienbus wich einbiegendem Auto aus und prallt auf geparktes Fahrzeug; Unfallflucht; 80.000.- Euro Schaden; Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5090391
Presseportal Blaulicht