Zweiter Tag mit wenigen zusätzlichen Covid-Intensivpatienten

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Den zweiten Tag in Folge gibt es in ungewöhnlich wenige neue Corona-Intensivpatienten. Nach Angaben der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) kletterte die Gesamtzahl binnen 24 Stunden bis Samstagmittag nur um acht Personen oder 0,2 Prozent.

Am Vortag betrug das 24-Stunden-Plus bundesweit nur vier Intensivpatienten. Im Kontrast dazu kletterte in den Tagen davor die Gesamtzahl jeden Tag um rund 40 bis 140 Personen. Dabei werden stets von den Neuzugängen die Entlassungen abgezogen – und die Todesfälle, die ebenfalls Betten frei machen. Stand Samstagmittag gibt es nun 4.805 Covid-Intensivpatienten im ganzen Land, 2.356 Betten sind bundesweit noch frei und 8.463 aus der Notfallreserve innerhalb von 7 Tagen zusätzlich aufstellbar.


Foto: zur Weihnachtszeit, über dts Nachrichtenagentur

dts Nachrichtenagentur