Grüne in Baden-Württemberg wählen Schwelling und Haggenmüller zu Vorsitzenden

Heidenheim an der Brenz () – Die baden-württembergischen Grünen haben Lena Schwelling und Pascal Haggenmüller zu ihren neuen Landesvorsitzenden gewählt. Schwelling erhielt auf dem Landesparteitag am Samstag 77 Prozent der Delegiertenstimmen, Haggenmüller erreichte 89,5 Prozent. Ein dritter Kandidat, der Mannheimer Schulleiter Pascal Häffner, hatte seine Bewerbung zurückgezogen.

Sie folgen den langjährigen Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand. Detzer zog bei der Bundestagswahl in das in Berlin ein, Hildenbrand hatte bei der Landtagswahl den Einzug ins Parlament geschafft.

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann versuchte auf dem Parteitag, Nachfolgedebatten zu beenden. Er kündigte an, die volle Amtszeit über Regierungschef bleiben zu wollen, “vorausgesetzt ich bleibe so gesund, wie ich es im Moment bin”, sagte der 73-Jährige. Erst danach werde er sich auf das konzentrieren.

Kretschmann, der seit 2011 das Land in wechselnden Koalitionen regiert, nannte Cem Özdemir, der immer wieder als sein Nachfolger gehandelt wird, “einen der besten Politiker, den wir haben.” Özdemir, der Landwirtschaftsminister in der neuen Ampel-Koalition werden soll, bekannte in seiner Parteitagsrede, dass er mit dem Landwirtschaftsministerium jetzt eine Aufgabe habe, “mit der ich nicht schon immer gerechnet habe”.

Bild: © AFP John MACDOUGALL / Grünen-Logo

Grüne in Baden-Württemberg wählen Schwelling und Haggenmüller zu Vorsitzenden

AFP