POL-KN: (Hohenfels, Lkrs. Konstanz) Beim Rückwärtsfahren Unfall verursacht (06.12.2021)

07.12.2021 – 09:25

Polizeipräsidium Konstanz

Zu einem Verkehrsunfall in Hohenfels-Liggersdorf ist das Polizeirevier Stockach am Montagmorgen gegen 07.00 Uhr gerufen worden. Ein 54-jähriger Autofahrer wollte rückwärts aus einem Grundstück auf die Straße fahren, als in dem Moment eine 24-jährige Frau mit ihrem an dem Grundstück vorbeifuhr. Durch die anschließende Kollision entstand an dem Auto des Mannes ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Das Auto der Frau, an dem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von über 15.000 Euro entstand, musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 54-Jährigen Alkoholgeruch fest. Nachdem ein Atemalkoholtest den Verdacht bestätigte, veranlassten die Beamten eine ärztliche Blutentnahme. Die Freiwillige Liggersdorf streute auslaufende Betriebsmittel ab.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Hohenfels, Lkrs. Konstanz) Beim Rückwärtsfahren Unfall verursacht (06.12.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5092592
Presseportal Blaulicht