Erstimpfungen gehen weiter zurück – “Booster” auf Rekordhoch

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Die Corona-Erstimpfungen sind am Donnerstag den neunten Tag in Folge rückläufig gewesen, gleichzeitig sorgen die “Booster” für neue Rekordhochs. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Freitag hervor.

Die Erstimpfquote liegt nun bei 72,4 Prozent (Vortag: 72,3 Prozent). 69,4 Prozent haben den vollen Schutz (Vortag: 69,3 Prozent), 21,3 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung (Vortag: 20,0 Prozent). Unter den besonders gefährdeten Über-60-Jährigen sind 87,7 Prozent mindestens einmal gegen Corona geimpft, 86,5 Prozent haben den vollständigen Schutz, 40,0 Prozent den “Booster”.


Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

dts Nachrichtenagentur