Neue Regierung beantragt 176 neue Stellen

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Die neue benötigt nach eigenen Angaben 176 neue Stellen in ihren Ministerien. Das berichtet die “Bild” unter Berufung auf die “Personalanforderungen”, die dem Haushaltsausschuss des Bundestags zugeleitet wurden.

Demnach verlangt der neue Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) am meisten neues Personal. Der Auflistung zufolge will Habeck in seinem Ministerium 28 neue Stellen schaffen, darunter eine Stelle in der Besoldungsgruppe B9, fünf in der Besoldungsgruppe B6 und fünf in der Besoldungsgruppe B3. Olaf Scholz (SPD) will im Bundeskanzleramt 21 neue Stellen ansiedeln. Ebenfalls deutlich mehr Stellen will der neue Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) mit insgesamt elf. Wie die Zeitung weiter schreibt, beantragt das neu geschaffene Bundesministerium für und Bauen insgesamt 95 neue Stellen.


Foto: Teile des Bundeskabinetts, über dts Nachrichtenagentur

dts Nachrichtenagentur