AbilityWatch e.V.: Pressekonferenz zur Triage-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts

Karlsruhe (ots) –

Mit der heutigen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wurde klargestellt, dass auch im Falle einer Ressourcenknappheit in Pandemiezeiten eine Triage Menschen nicht diskriminieren darf und der Gesetzgeber verpflichtet ist, Menschen mit Behinderung hiervor zu schützen.

Anlässlich dieser Entscheidung lädt zu einer virtuellen mit Beschwerdeführer*innen und dem Prozessbevollmächtigten Dr. Oliver Tolmein:

Uhrzeit: 14:00 Uhr

Ort: Zoom (begrenzt auf 100 Personen) – https://us02web.zoom.us/j/85338100268?pwd=bkJCc0o1TXIwRUYyNVo1cGZFdVNGdz09

Kontakt:

Newsroom: AbilityWatch e.V.
Pressekontakt: Presseanfragen an Constantin Grosch
c.grosch@abilitywatch.de
Tel.: 015787111992

Quellenangaben

Textquelle: AbilityWatch e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/155343/5109095

AbilityWatch e.V.:  Pressekonferenz zur Triage-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts

Presseportal