Polizei Köln: 211228-2-KGM Festnahme nach schwerer Brandstiftung

Köln (ots) –

Staatsanwaltschaft Bonn und Polizei Köln geben bekannt:

Die des Oberbergischen Kreises hat am Montagabend (27. Dezember) einen 54 Jahre alten Mann festgenommen, der seine ehemalige Lebensgefährtin (44) in Morsbach-Ellingen mit Benzin überschüttet und versucht haben soll, sie anzuzünden. Der Frau gelang die Flucht zu Nachbarn, von wo aus sie die Polizei verständigte. Mit der Polizei traf auch die Feuerwehr am mutmaßlichen Tatort ein. Nach ersten Ermittlungen soll der 54-Jährige einen Brandsatz durch ein Wohnzimmerfenster geworfen haben. Es blieb bei Sachschaden. Die im Haus anwesenden Pflegekinder (4, 5, 6, 17) der 44-Jährigen blieben unverletzt.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. (jk/de)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5109453

Polizei Köln: 211228-2-KGM Festnahme nach schwerer Brandstiftung