Polizei Köln: 211229-5-K Heranwachsende rauben Musikbox – Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) –

Die Köln fahndet mit Bildern aus einem Supermarkt nach mehreren jungen Männern, die in der Nacht auf den 11. August (Mittwoch) einem 18-Jährigen eine Musikbox am Weltjugendtagsweg geraubt haben sollen.

Laut Zeugenaussagen soll einer der sechs Heranwachsenden gegen 2.45 Uhr nach der Musikbox gegriffen haben, während einer der anderen den 18-Jährigen von hinten festhielt. Anschließend habe man den jungen Mann gemeinsam “eingekesselt” und eine Treppe hinunter gestoßen. Nach Angaben der Begleiter des Beraubten habe man die Tatverdächtigen bereits gegen 20.15 Uhr in dem Supermarkt auf der Hohe Straße gesehen. Ermittler gingen dem Hinweise nach stellten die jetzt veröffentlichten Bilder der Tatverdächtigen sicher. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei..de entgegen.

Bilder unter dem Link: https://url.nrw/87 (ph/de)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5110111

Polizei Köln: 211229-5-K Heranwachsende rauben Musikbox – Öffentlichkeitsfahndung