Polizeimeldung Suhl: Relative Ruhe im Revier

Bad Salzungen (ots) –

Das Wochenende zum Jahreswechsel verlief aus polizeilicher Sicht relativ ruhig. Auch wenn einige Unbelehrbare nicht der Versuchung widerstehen konnten, das neue Jahr mit Knall- und Lichteffekten pyrotechnischen Ursprungs zu begrüßen, obwohl dies im öffentlichen Bereich nicht erlaubt war. Diesbezüglich wohl vom schlechten Gewissen geplagt, entzogen sich in der Silvesternacht mehrere Personen im Breich der Tiefenorter Sporthalle einer Kontrolle durch die . Beim Entfleuchen ließen sie einen legendären “HAWAZUZI – Handwagen zum Ziehen” – inclusive der sich darin befindlichen Böller und Getränke zurück. Dieses Gesamtpaket wurde durch die Bad Salzunger Polizei zur so genannten “Eigentumssicherung” sichergestellt und kann auf der Dienststelle gegen Nachweis eines berechtigten Interesses wieder heraus gegeben werden.

Für Nachfragen oder Hinweise diesebezüglich ist die Polizei Bad Salzungen unter Tel.Nr. 03695 – 5510 jeder Zeit zu erreichen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Bad Salzungen
Telefon: 03695 551 0
E-Mail: sf.pi.bad-salzungen@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5111739

Polizeimeldung Suhl: Relative Ruhe im Revier

Presseportal Blaulicht