Polizeimeldung Bremen: Nr.: 0004 –Mann mit Pfefferspray verletzt–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, OT Ostertor, Am Dobben

Zeit: 31.12.21, 22.20 Uhr

Eine mehrköpfige Gruppe beleidigte in der Silvesternacht junge Männer im Ortsteil Ostertor mit ausländerfeindlichen Parolen. Als diese die Personen zur Rede stellten wollten, kam es zum Einsatz von Pfefferspray.

Die etwa fünfköpfige Gruppe beschimpfte die Männer in der Straße Am Dobben mit Worten wie “Scheiß Ausländer, geht raus aus unserem Land”. Diese folgten daraufhin der Gruppe bis zur Bohnenstraße. Hier zückte einer der vorherigen Aggressoren ein Messer und ein weiterer sprühte einem 19 Jahre alten Bremer Pfefferspray ins Gesicht. Die jungen Männer rannten daraufhin in Richtung Sielwall, die Angreifer hinterher. Als die Verfolger von weitem einen Polizeiwagen an der Kreuzung stehen sahen, flüchteten sie. Der 19-Jährige wurde vor Ort durch eine Rettungswagenbesatzung behandelt.

Die etwa 20 Jahre alten Verdächtigen waren überwiegend dunkel gekleidet und trugen Kurzhaarfrisuren. Einer hatte einen Seitenscheitel und einen so genannten Hitlerbart, dazu trug er eine rot-weiße Jacke und eine schwarze Hose. Eine Fahndung nach den Personen verlief negativ, die weiteren Ermittlungen durch den Staatsschutz dauern an. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5111856

Polizeimeldung Bremen: Nr.: 0004 –Mann mit Pfefferspray verletzt–

Presseportal Blaulicht