Polizeimeldung Region Jena / Weimar: Brennender Notstand

Weimar (ots) –

Nahe des Legefelder Bahnübergangs kam es gestern Nachmittag im angrenzenden Wald zu einem Brand eines Hochstandes. Derzeit wird davon ausgegangen, dass durch einen unbekannten Täter auf dem Hochstand ein Feuer gelegt wurde, durch welches folglich der komplette obere Teil des Standes zerstört wurde. Durch die örtliche Feuerwehr konnte das komplette Abbrennen des Standes verhindert werden. Es entstand Sachschaden von mindestens 500 Euro. Die Weimar ist auf der Suche nach Zeugen in diesem Zusammenhang. Spaziergänger, welche gegen 16:30 Uhr verdächtige Beobachtungen im Wald nahe des Bahnübergangs gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Weimar zu melden. (03643/882-0 oder pi.weimar@polizei.thueringen.de)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5113306

Polizeimeldung Region Jena / Weimar: Brennender Notstand

Presseportal Blaulicht