Polizeimeldung Region Freiburg: Denzlingen: Gefährliche Körperverletzung – Zeugenaufruf

Freiburg (ots) –

Am 31.12.2021, gegen 22:50 Uhr, sollen bei der Severinskapelle sieben Jugendliche im Alter von 17-25 Jahren mit einer Schreckschusswaffe geschossen haben. Eine 41-jährige männliche Person sprach diese deshalb an und bat dies zu unterlassen.

Daraufhin soll diese Person aus der Gruppe heraus angegangen und mit einem Faustschlag im Gesicht verletzt worden sein. Im Verlauf der Situation soll der Waffenträger immer wieder die Schreckschusspistole in seine Richtung gehalten und sich bedrohlich vor ihm aufgebaut haben.

Ein 43-Jähriger der zu Hilfe kommen wollte, soll getreten und zu Fall gebracht worden und mit einem schweren Gegenstand (Flasche oder Stein) ins Gesicht geschlagen worden sein, sodass er hierdurch u.a. eine Platzwunde davontrug.

Bei der Personengruppe soll es sich um fünf männliche und zwei weibliche Personen gehandelt haben, die von den Geschädigten wie folgt beschrieben wurden:

Eine männliche Person trug eine schwarze Wollmütze und eine helle Jacke. Eine männliche Person hatte blonde, kurz geschorene Haare. Eine weibliche Person hatte ebenfalls blonde Haare. Drei der Personen wurden mit einem “südländisches Aussehen” beschrieben.

Der Polizeiposten Denzlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls sich unter Tel. 07666/93830 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Thomas Temmer
Telefon: 0761 / 882 – 1017
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5112835

Polizeimeldung Region Freiburg: Denzlingen: Gefährliche Körperverletzung – Zeugenaufruf