Polizeimeldung Region Suhl: Betrüger am Werk

Helmershausen (ots) –

Aufgrund einer blitzschnellen Reaktion eines Bankmitarbeiters konnte ein 80-Jähriger vor einem großen finanziellen Schaden bewahrt werden. Ein Betrüger kontaktierte den Senior Dienstagmittag telefonisch und gab sich als vermeintlicher Bankmitarbeiter aus. Während des Telefonats gab der Geschädigte nach kurzem Zögern sämtliche Zugangsdaten inklusive TAN preis. Als das Gespräch beendet war, kontaktierte der Rentner seine Hausbank und wollte sich den vorherigen Anruf bestätigen lassen. Fassungslos musste der 80-Jährige feststellen, dass er Opfer eines Betrügers wurde. Jedoch konnte die veranlasste Überweisung von 32.000 Euro gestoppt und das Konto vorübergehend gesperrt werden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5114059

Polizeimeldung Region Suhl: Betrüger am Werk

Presseportal Blaulicht