Polizeimeldung Region Erfurt / Sömmerda: Zur rechten Zeit am rechten Ort

Sömmerda (ots) –

Während der Streifenfahrt wurden Polizeibeamte in Sömmerda auf einen Citroen aufmerksam. Das Fahrzeug stand in der Straße der Einheit und machte den Eindruck, als hätte es einen technischen Defekt. Die Beamten gingen zu dem 67-jährigen Fahrer, um ihm ihre Hilfe anzubieten. Dabei bemerkten sie, dass der Mann betrunken ist. Um ihre Vermutung zu bestätigen, sollte er einen Atemalkoholtest machen. Der 67-Jährige dachte aber gar nicht daran und fuhr plötzlich los. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn kurze Zeit später im Bereich der Mainzer Straße stellen. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Streifenwagen und dem Citroen. Beim Herausholen aus dem Auto leistete der Mann erheblichen Widerstand, so dass er zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Nachdem er sich wieder beruhigt hatte, machte er doch noch einen Atemalkoholtest. Dieser bestätigte mit über zwei Promille den Verdacht der Beamten. Der 67-Jährige wurde bei der Widerstandshandlung leicht verletzt. Im Krankenhaus wurde ihm Blut abgenommen und die Verletzungen behandelt. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5114314

Polizeimeldung Region Erfurt / Sömmerda: Zur rechten Zeit am rechten Ort

Presseportal Blaulicht