DAX startet mit deutlichen Verlusten – Inflationsdaten erwartet

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Die in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst deutliche Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der mit rund 16.040 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Minus von 1,4 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Marktbeobachtern zufolge fürchten viele Anleger nach der Veröffentlichung neuer Protokolle der US-Notenbank Fed eine schnellere Straffung der US-Geldpolitik. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Wertpapiere der Allianz, von FMC und von Continental. Am Ende rangieren die von Sartorius, Hellofresh und Delivery Hero.

Am Nachmittag wird sich der Blick der Anleger nach Wiesbaden richten: Dort wird das Statistische Bundesamt (Destatis) vorläufige Ergebnisse zum Verbraucherpreisindex für Dezember bekannt geben.


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

dts Nachrichtenagentur