Polizeimeldung Region Suhl: Versammlungsgeschehen mit Corona-Bezug

Zella-Mehlis/Geisa/Eisfeld (ots) –

Mittwochabend führte die mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei Erfurt einen Sicherungseinsatz anlässlich einer möglichen nicht angemeldeten Versammlung in Zella-Mehlis durch. Durch intensive Bestreifung und Präsenz im Stadtgebiet konnte dies verhindert werden. Neun Identitäten stellten die Beamten fest.

In Geisa versammelten sich gegen 19:00 Uhr ca. 240 Personen, um anschließend im Rahmen eines nicht erlaubten Aufzuges durch die Stadt zu laufen und ihren Unmut über die bestehenden Corona-Regelungen kundzutun. Zwei vermeintliche Initiatoren konnten festgestellt werden. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

In Eisfeld versammelten sich gegen 19:00 Uhr insgesamt 65 Personen, welche sich ebenfalls zu einem Aufzug formierten und mit Trillerpfeifen, Fackeln und Lichterketten durch den Ort liefen.

Im Rahmen der jeweiligen Versammlungen werden derzeit weitere Ordnungswidrigkeiten gemäß der bestehenden Infektionsschutzverordnung geprüft. Die Ermittlungen dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5115160

Polizeimeldung Region Suhl: Versammlungsgeschehen mit Corona-Bezug