smart IT: Die Mission der smart IT: Eine Bitcoin-Strategie, die alles kann!

Frankfurt (ots) –

Aufklärung betreiben, Menschen informieren und es mit einer einzigartigen Bitcoin-Strategie jedermann ermöglichen, optimal am Erfolg der Kryptowährung Nummer 1 teilzuhaben.

Mit all dem hat sich einem ehrgeizigen Ziel verschrieben und mit den exklusiven Strategien bereits in den ersten 3 Jahren weit mehr als 300 Bitcoins für Kunden auf der ganzen Welt produziert.

smart IT (https://smartit.shop/) unterstützt Menschen dabei, so einfach, bequem und lukrativ wie möglich von der Entwicklung des Bitcoin zu profitieren ohne sich dabei der Gefahr starker Kursschwankungen aussetzen zu müssen. Aus diesem Grund hat das Unternehmen eine einzigartige Strategie entwickelt, die sofort verfügbare Bitcoins, Bitcoin Mining und Cost-Average Effekte optimal kombiniert.

smart IT steht dem Kunden hierbei als IT Dienstleister mit dem notwendigen Know-How und der entsprechenden Hardware zur Seite, wodurch ausnahmslos jeder an dieser einzigartigen Chance teilhaben kann, ohne sich selbst mit der Technik und dem Markt auseinandersetzen zu müssen. Der Kunde profitiert von ausgeklügelten, dynamischen Strategien, die permanent an die aktuellen Marktbedingungen angepasst werden sowie von konstanten Ergebnissen, generiert durch echte Rechenkapazitäten, die für ihn installiert, betrieben und gewartet werden – für mindestens 20 Jahre.

Smart IT steht exzellentes technisches Know-How und clevere Strategien

Exzellentes technisches Know-How, gepaart mit einer cleveren Strategie sollen es jedem smart IT Kunden ermöglichen, wesentlich mehr Bitcoins zu generieren, als sie mit demselben Betrag hätten kaufen können. So das erklärte Hauptziel des Unternehmens.

smart IT verspricht: “Bitcoins & Bitcoin Mining für Jedermann” und so erhält, getreu diesem Motto, jeder Kunde ganz unkompliziert und binnen weniger Minuten Zugang zur Welt von Bitcoin und Blockchain. Um die Strategien zu nutzen, bedarf es keinerlei Vorkenntnisse, der Kauf im Online Shop kann bequem per Rechnung erfolgen.

Doch warum verschreibt sich das Unternehmen ausschließlich dem Bitcoin?

Experten sind sich einig: Die Blockchain Technologie wird ähnliche Auswirkungen wie die Erfindung des Internets Anfang der 90er Jahre haben. Dabei handelt es sich um eine Art digitale Buchführung, die hack-, fälschungs- und manipulationssicher ist und in jeder Branche eingesetzt werden kann.

Die Blockchain ist eine kollektiv genutzte Datenbank, bei der alle Informationen dezentral auf das gesamte Netzwerk der Teilnehmer verteilt sind. Eine weltweite Vernetzung von Computern also, die permanent alle Daten vergleicht, verschlüsselt und manipulationssicher abspeichert, wodurch sie Mittelsmänner wie Banken, Notare und Anwälte größtenteils überflüssig macht.

Die weltweit erste, größte und mit Abstand bekannteste Blockchain ist die Bitcoin-Blockchain! Mit ihrer Erschaffung wurde 2009 diese Technologie ins Leben gerufen, weshalb Bitcoin bis heute als die Mutter und unangefochtene Nummer 1 unter den Kryptowährungen gilt. Im Kern besticht er durch seine technische Genialität und Konsequenz: Er basiert ausschließlich auf den stringenten Regeln der Kryptographie, reiner Mathematik sowie der innovativen Blockchain-Technologie im Hintergrund.

Bitcoin: Das Gold des digitalen Zeitalters

Die Bitcoin-Blockchain ist nicht nur die erste und bekannteste, sondern gilt auch aufgrund ihrer starken Dezentralisierung und Größe als die sicherste Blockchain der Welt. Darüber hinaus verkörpert der Bitcoin einen revolutionären Gedanken, der noch immer für viele Menschen unvorstellbar scheint: Die Idee einer dezentralen , die 100% fälschungssicher ist, weltweit funktioniert und zudem komplett unabhängig von Banken und Regierungen betrieben wird.

Nicht weniger beeindruckend ist auch die Wertentwicklung:

So kürt CNN den Bitcoin Ende 2019 zur mit Abstand besten Investment-Klasse des vergangenen Jahrzehnts. Der Preis eines Bitcoins stieg allein in dieser Zeit um das 200.000-fache!

Der Bitcoin Preis ergibt sich ausschließlich aus Angebot und Nachfrage, wobei Bitcoin anders als unsere gängigen Papiergeldsysteme, inflationssicher ist: Das Angebot ist begrenzt auf 21 Millionen Bitcoins, die voraussichtlich bis ins Jahr 2140 entstehen werden und die Nachfrage steigt stetig.

Bitcoin kombiniert Technik- und Effizienzvorteile von Online-Zahlungssystemen mit den Eigenschaften “harter” und inflationssicherer Währungen wie z.B. Edelmetallen und kann nicht beliebig vermehrt werden. Also ähnlich wie Gold, nur praktischer und sogar noch exklusiver: Denn Bitcoin ist nicht nur deutlich einfacher zu transportieren, zu lagern, zu übertragen und zu stückeln als sein physisches Pendant. Im Gegensatz zu Gold ist er sogar nicht nur Mengen begrenzt, sondern tatsächlich limitiert! In Verbindung mit seiner absoluten Fälschungs- und Manipulationssicherheit, sprechen Experten auch vom Bitcoin als perfekten Wertspeicher des digitalen Zeitalters.

Dass der Bitcoin weit mehr ist, als ein elektronisches Zahlungssystem, erkennen mittlerweile immer mehr Menschen: Akzeptanz und Adaption nehmen permanent zu sowie auch die Anzahl der täglichen Bitcoin-Transaktionen. Sollte sich das Bitcoin-Netzwerk ähnlich weiterentwickeln und die rasant steigende Nachfrage weiterhin auf das begrenzte, permanent sinkende Angebot treffen, wird sich auch die starke Wertentwicklung der vergangenen Jahre zwangsläufig fortsetzen:

Vor diesem Hintergrund häufen sich mittlerweile sogar langfristige Kurs-Prognosen im mehrstelligen Millionenbereich!

Im Gesamten betrachtet, kennt der Bitcoin-Kurs bislang nur eine Richtung: Nach oben. Dieser Weg war jedoch in der Vergangenheit gespickt mit starken Kursausschlägen und heftigen Schwankungen, was eine Investition direkt in Bitcoin, trotz der insgesamt mehr als positiven Preisentwicklung, für viele Anleger zum großen Risiko macht.

smart IT (https://smartit.shop/) beschäftigt sich seit jeher mit der Frage, wie es möglich ist, statt auf die unvorhersehbaren, kurzfristigen Kursbewegungen zu spekulieren, mit einer cleveren Strategie einfach zuverlässig mittel- bis langfristig eine große Stückzahl an Bitcoins aufzubauen und optimal von der großen Chance zu profitieren – und das unabhängig von den jeweiligen Marktbedingungen.

Kern dieser Idee und der daraus entwickelten Strategie, bildet neben direkt verfügbaren Bitcoins und der Nutzung von Cost-Average-Effekten besonders der dritte Baustein: Das Bitcoin Mining.

Wer hilft, das Bitcoin-Netzwerk zu betreiben und der Blockchain Rechenleistung zur Verfügung stellt, wird mit einem Teil der frischen Bitcoins belohnt, die jeden Tag neu geschaffen werden sowie den Transaktionsgebühren, die täglich im gesamten Netzwerk entstehen. Dabei handelt es sich um eine Art dezentrales Bitcoin-Rechenzentrum mit Teilnehmern aus der ganzen Welt, das die getätigten Transaktionen verarbeitet und das reibungslose Funktionieren der Blockchain sichert.

Ohne das Bitcoin Mining im Hintergrund, gäbe es folglich auch keinen Bitcoin. Und egal ob Menschen phasenweise stärker Bitcoins kaufen oder verkaufen, so benötigt das Bezahlnetzwerk definitiv und zu jeder Zeit genügend Rechenleistung, um all die Transaktionen zu verarbeiten. Ein smarter Baustein also, der es ermöglicht am Kern des Bitcoin zu partizipieren und jede einzelne der Strategien von smart IT abrundet.

Für alle Interessierten bietet das Unternehmen einen tagesaktuellen Telegram Kanal unter telegram.smartit.business oder weitere Informationen auf der Homepage www.smartit.shop (https://smartit.shop/)

Kontakt:

Newsroom: smart IT
Pressekontakt: Jürgen Eisele
J.eisele@smartit.Shop

Quellenangaben

Bildquelle: die Mission der smart IT: Eine Bitcoin-Strategie, die alles kann! / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/160969 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: smart IT, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/160969/5116715

Presseportal