Polizeibericht Region Osnabrück: Ankum: 18-Jähriger verlor aufgrund von Straßenglätte die Kontrolle über seinen …

Osnabrück (ots) –

In der Nacht zu Samstag war ein 18-Jähriger mit seinem Pkw die Straße “Tütingen” aus Ueffeln kommend in Richtung Ankum unterwegs. Aufgrund der winterglatten Fahrbahn verlor der junge Mann, unweit des Kapellenwegs, die Kontrolle über den Renault Clio, sodass er im Ausgang einer Linkskurve ins Schleudern geriet und zunächst gegen einen Leitpfosten fuhr. Im Nachgang prallte der Wagen gegen einen bezäunten Erdhügel und kollidierte anschließend mit einem Findling, einem Gebüsch und einem Straßenschild. Aufgrund dessen überschlug sich der Kleinwagen mehrmals und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Steinfurter konnte sich selbstständig aus dem Auto retten und erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, sodass er vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren wurde. Der Unfallwagen erlitt Totalschaden und wurde abgeschleppt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5116724

Polizeibericht Region Osnabrück: Ankum: 18-Jähriger verlor aufgrund von Straßenglätte die Kontrolle über seinen …

Presseportal Blaulicht