Polizeibericht Region Freiburg: Mitbewohner mit Flasche verletzt

Freiburg (ots) –

Landkreis Lörrach

-Rheinfelden

Völlig eskaliert ist ein Streit zwischen zwei Bewohnern einer Wohngemeinschaft.

Nachdem einer der beiden in der Nacht von Samstag auf Sonntag Wäsche waschen wollte und der andere hiermit nicht einverstanden war, gerieten sie zunächst verbal in einen Streit. Im Zuge dieses Streites, welcher in Handgreiflichkeiten mündete, nahm ein 23-Jähriger eine Flasche in die Hand und schlug sie seinem Kontrahenten auf den Kopf. Im weiteren Verlauf erlitt dieser zudem eine tiefere Schnittverletzung am Bein.

Der verletzte 21-Jährige wiederum nahm ein Messer an sich und bedrohte seinerseits den Angreifer.

Der 21-Jährige musste aufgrund seiner erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus verbracht werden.

Eine Alkoholisierung konnte bei den beiden Kontrahenten nicht festgestellt werden.

Stand: 09.01.2022, 11.25 Uhr

FLZ / PK

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0761 882-0
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5116772

Polizeibericht Region Freiburg: Mitbewohner mit Flasche verletzt

Presseportal Blaulicht