Polizeibericht Region Köln: 220109-5-SUBAB Acht Verletzte nach Verkehrsunfall auf A560

Köln (ots) –

Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 560 bei Sankt Augustin sind am Samstagabend (8. Januar) acht Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten mehrere Personen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser.

Nach bisherigen Ermittlungen soll ein 32 Jahre alter Suzuki-Fahrer gegen 22.30 Uhr, kurz nachdem er auf die Autobahn in Richtung Hennef aufgefahren war, den Fahrstreifen gewechselt haben. Ein in gleicher Richtung fahrender BMW (Fahrer: 37) konnte nach seinen Angaben trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr auf den Suzuki sowie einen danebenfahrenden Opel (Fahrerin 37) auf. Die 37-jährige Fahrerin verlor daraufhin die Kontrolle über den Opel und überschlug sich mehrfach. Der Wagen kam im Grünstreifen zum Stillstand. Polizisten sperrten während der Unfallaufnahme die Autobahn und ließen den Opel sowie den BMW abschleppen. Das Verkehrskommissariat 2 übernimmt die Ermittlungen zur Unfallursache und zum Status der Verletzten. (mw/rr)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5116869

Polizeibericht Region Köln: 220109-5-SUBAB Acht Verletzte nach Verkehrsunfall auf A560

Presseportal Blaulicht