Polizeibericht Region Köln: 220112-4-K Tatverdächtiger nach lebensgefährlicher Auseinandersetzung festgenommen

Köln (ots) –

Nachtrag zur Pressemeldung vom vom 5. Januar, Ziffer 2

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5114244

und zur Pressemeldungen vom 7. Januar, Ziffer 5

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5116202

Staatsanwaltschaft Köln und Polizei Köln geben bekannt:

Fahndungsmaßnahmen haben am Dienstagnachmittag (11. Januar) zu der Festnahme eines 55 Jahre alten Tatverdächtigen in einer Wohnung in Köln-Nippes geführt. Dem 55-Jährigen wird vorgeworfen einen 40 Jahre alten Mann im Rahmen einer Auseinandersetzung in der Nacht zu Mittwoch (5. Januar) in einer Wohnung auf der Mauenheimer Straße mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben. Ersten Erkenntnissen zufolge sollen die beiden sich in der Wohnung getroffen und dabei in Streit geraten sein. Der 55-Jährige soll heute noch einem Haftrichter vorgeführt werden. (jk/cs)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5119595

Polizeibericht Region Köln: 220112-4-K Tatverdächtiger nach lebensgefährlicher Auseinandersetzung festgenommen

Presseportal Blaulicht