Straubinger Tagblatt: Bundeswehr im Irak – Realitätstest bestanden

Straubing (ots) –

So bleibt die Bundeswehr vorerst bis Ende Oktober mit bis zu 500 Kräften im Irak, um die Regierung unter anderem bei der Luftaufklärung im Kampf gegen islamistische Terroristen zu unterstützen. Damit zeigt die Bundesregierung gegenüber den weiteren Bündnispartnern Verantwortung und stärkt letztlich die eigene Sicherheit. Denn der besiegt geglaubte Islamische Staat ist abermals am Erstarken. Den ersten Realitätstest hat die Ampel damit bestanden. Doch bald steht sie vor einer noch viel schwierigeren Frage: Wie geht es mit dem unseligen Einsatz in Mali weiter, wo die Lage noch viel verworrener ist?

Kontakt:

Newsroom: Straubinger Tagblatt
Pressekontakt:
Ressort /Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Quellenangaben

Textquelle: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/122668/5120040

Straubinger Tagblatt:  Bundeswehr im Irak – Realitätstest bestanden

Presseportal