Badische Zeitung: Olaf Scholz und die Impfpflicht: Gaspedal statt Korrektur

Freiburg (ots) –

Zum ersten Mal hat sich Olaf Scholz als Kanzler den Fragen der Abgeordneten gestellt. (…) Die Diskussion über die Impfpflicht drohte ihm zuletzt zu entgleiten. Es ist ja vertrackt. Erst sprach sich kein einziger Politiker für die Pflicht zur Impfung aus. Dann zeigte sich, dass die Deutschen die erhoffte Impfquote verfehlten, und es kam zum großen Schwenk. Um diese Zeit ließ sich Scholz zu der Ankündigung hinreißen, bis spätestens März werde eine Impfpflicht eingeführt sein. Daraus wird wohl nichts. (…) Den Auftritt im Bundestag hätte Scholz zur Fehlerkorrektur nutzen können. Hat er aber nicht. Stattdessen stilisierte er sich zum Vorkämpfer für die Impfpflicht. Was er nicht war. Und nun wird aufs Tempo gedrückt. Gut möglich, dass bald eine Impfpflicht kommt, von der Scholz selbst sagt, diese müsse noch nicht “bis in die letzten Verästelungen” durchdacht sein. Das aber wäre ein hoher Preis für die Gesichtswahrung des Kanzlers. http://www.mehr.bz/khs13j

Kontakt:

Newsroom: Badische Zeitung
Pressekontakt:
Schlussredaktion Badische Zeitung
Telefon: 0761/496-0
kontakt.redaktion@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Quellenangaben

Textquelle: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/59333/5120069

Badische Zeitung:  Olaf Scholz und die Impfpflicht: Gaspedal statt Korrektur

Presseportal