CDU/CSU – Bundestagsfraktion: Ullrich: Auf Antigen-Schnelltests muss Verlass sein

Berlin (ots) –

Verbraucherinnen und Verbraucher brauchen unverzüglich klar verständliche Positivliste

Angesicht der großen Qualitätsunterschiede bei Schnelltests erklärt der Fachsprecher für Verbraucherschutz der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Dr. Volker Ullrich:

“Die von Minister Lauterbach angekündigte Positiv-Liste von zuverlässigen Schnelltests muss nun so schnell wie möglich erstellt werden. Die Infektionszahlen steigen weiter und damit sind immer mehr Menschen auf funktionierende Tests angewiesen, um ihr direktes Umfeld vor einer Infektion zu schützen. Hier darf der Staat kein Vertrauen verspielen. Wer Testzentren aufsucht, muss sicher sein, dass er sich auf die Qualität der dort verwendeten Tests verlassen kann.

Bürgerinnen und Bürger zu Hause benötigen eine einfache und barrierearme Darstellung der Ergebnisse. Es ist ihnen nicht zuzumuten, sich wie bisher durch die schwer verständliche Aufbereitung des Paul-Ehrlich-Institutes arbeiten müssen, um herauszufinden, welche Schnelltests eine Omikron-Infektion verlässlich anzeigen.”

Hintergrund: Die CDU/CSU-Fraktion repräsentiert im Parlament die Volksparteien der Mitte und fühlt sich Freiheit, Zusammenhalt und Eigenverantwortung verpflichtet. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes setzt sich die Unionsfraktion für einen starken freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, die soziale und ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung in die westliche Wertegemeinschaft sowie für die Einigung Europas ein. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ist Ralph Brinkhaus.

Kontakt:

Newsroom: CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressekontakt: CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Quellenangaben

Textquelle: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7846/5120701

CDU/CSU – Bundestagsfraktion:  Ullrich: Auf Antigen-Schnelltests muss Verlass sein

Presseportal