rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg: Gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion hält an Corona-Maßnahmen fest

Berlin (ots) –

Die Gesundheitspolitikerin Heike Baehrens (SPD) lehnt den spanischen Weg ab, wonach mit Corona fortan wie mit einer wiederkehrenden Grippe umgegangen werden soll.

“Wir wissen nicht, was noch auf uns zukommt, welche womöglich weitere Mutation auftauchen wird”, sagte die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Bundestag am Donnerstag im ARD-Mittagsmagazin. “Deshalb (…) kommt ganz viel auch darauf an, dass wir auch die Frage der allgemeinen Impfpflicht schnell klären, damit wir zumindest mal bis zum Herbst da richtig gewappnet sind”, so Baehrens weiter.

Sie plädiert dafür, Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen weiter einzuhalten. “Jede und jeder einzelne von uns kann dazu beitragen, diese Infektionswelle nicht ins Uferlose sich ausbreiten zu lassen”, so Baehrens.

Kontakt:

Newsroom: rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg
Pressekontakt: Rundfunk Berlin- Brandenburg
ARD-Mittagsmagazin
Tel.: 030 – 97993 – 55504
mima@rbb-online.de
www.mittagsmagazin.de

Quellenangaben

Textquelle: rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/51580/5120837

rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg:  Gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion hält an Corona-Maßnahmen fest

Presseportal