Polizeibericht Region Freiburg: Reute: Glatteis führt zu einem Unfall mit Überschlag

Freiburg (ots) –

Am Donnerstagabend, 13.01.22 gegen 19:30 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Fahrer mit zwei weiteren Insassen die K5141 von Emmendingen kommend in Richtung Reute.

Beim Überholen eines vorausfahrenden Fahrzeugs, kam er aufgrund eines vereisten Teils der Straße ins Schlingern.

Der Versuch gegenzusteuern und die Fahrtbewegung wieder zu stabilisieren misslang, sodass das Fahrzeug quer über die Fahrbahn rutschte, sich anschließend mehrfach Überschlug und auf dem Dach zum Stillstand kam.

Alle drei Insassen konnten sich selbständig befreien.

Die Mitfahrer wurden zur Untersuchung in die Uniklinik Freiburg verbracht, konnten aber noch am selben Abend wieder entlassen werden.

Der Fahrzeugführer selbst verblieb in einem Krankenhaus. Er befindet sich nach aktuellem Kenntnisstand allerdings nicht in einem kritischen Zustand.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Alexander Faß
Tel.: +49 761 882-1026

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5121842

Polizeibericht Region Freiburg: Reute: Glatteis führt zu einem Unfall mit Überschlag