Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0026 –Polizei ermittelt Betrüger–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Burglesum, OT Burg-Grambke

Zeit: 11.01.2021

Am Dienstagmittag ermittelten Polizisten einen 20-jährigen mutmaßlichen Betrüger in Burglesum. Er hatte im großen Stil Corona-Tests bei einem Anbieter bestellt und die Ware nicht bezahlt.

Ende Dezember erlangten die Ermittler Erkenntnisse, dass der 20-Jährige für einen fünfstelligen Betrag Corona-Tests bei einer Firma in Berlin bestellt hatte. Geliefert wurden diese zunächst an Adressen in Burg-Grambke, dann aber im weiteren Verlauf vom Täter umgeleitet. Da noch eine dritte Lieferung ausstand, präparierte die Firma ein Paket mit wertlosem Material und schickte dieses los. Nach umfangreichen Observierungsmaßnahmen ermittelten Spezialkräfte schließlich eine Wohnung in Burg-Grambke. Am Mittwoch um 11:15 Uhr klingelten dann Polizisten an der Tür und die Mutter des 20-Jährigen öffnete. Sie stimmte einer Wohnungsdurchsuchung zu. Dort konnten weitere Beweismittel sichergestellt werden.

Die Polizisten fertigten eine Strafanzeige wegen besonders schweren Betruges. Die weiteren Ermittlungen, auch zum Verbleib der bereits gelieferten Corona-Tests dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5121890

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0026 –Polizei ermittelt Betrüger–

Presseportal Blaulicht