Polizeibericht Region Gotha: Festnahme eines mit europäischem Haftbefehls gesuchten Ladendiebs

Arnstadt, Ichtershäuser Straße, REWE-Markt (Ilm-Kreis) (ots) –

Am Freitag, den 14.01.2022 gegen 11:20 Uhr beluden zwei männliche, lettische Staatsangehörige einen Einkaufswagen mit Waren im Wert von circa 550,-EUR. Da beide Personen den Marktmitarbeitern aus einer Vielzahl vorangegangener Diebstahlshandlungen bekannt waren, aber die Identität bislang unbekannt blieb, wurde die informiert. Die hinzugerufenen Beamten konnte beide Tatverdächtige am Tatort festnehmen und zur Polizeistation Arnstadt verbringen. Mit beiden Personen wurde jeweils eine erkennungsdienstliche Behandlung durchgeführt. Bei der Überprüfung beider Täter wurde festgestellt, dass gegen den 37-jährigen Tatverdächtigen ein internationaler Auslieferungshaftbefehl wegen Handel mit Betäubungsmitteln vorlag. Mehrere zurückliegende Ladendiebstähle mit hohen Beutegutsummen wurden beiden Tätern nachgewiesen. Aus diesem Grund wurde gegen beide Tatverdächtige ein Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßigen Diebstahls in besonders schweren Fall eingeleitet. Der 31- jährige Tatverdächtige wurde aufgrund staatsanwaltschaftlicher Weisung nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der 37- jährige Tatverdächtige wurde nach richterlicher Haftbefehlsverkündung in die JVA Goldlauter verbracht.

(sg)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gotha
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5122099

Polizeibericht Region Gotha: Festnahme eines mit europäischem Haftbefehls gesuchten Ladendiebs

Presseportal Blaulicht