Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0032 –Anzeige nach “Sieg Heil” – Rufen–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Bahnhofstraße

Zeit: 14.01.2021, 13:55 Uhr

Ein 43-Jähriger rief in der Bahnhofsvorstadt nach einem erteilten Platzverweis durch Einsatzkräfte am Freitagnachmittag “Sieg Heil”.

Einer Streifenwagenbesatzung fiel der 43-Jährige gegen 13:55 Uhr zunächst an den Straßenbahnhaltestellen am Bahnhof auf. Der offensichtlich Betrunkene schrie und pöbelte herum, so dass sich Passanten aufgrund der Aggressivität belästigt fühlten. Da er sich auch gegenüber den Einsatzkräften aggressiv und uneinsichtig zeigte, erteilten diese ihm einen Platzverweis, dem er zunächst auch nachkam. Kurz darauf bemerkten die Polizisten den Mann erneut in der Nähe, sprachen ihn an und forderten ihn noch einmal auf, den Bereich zu verlassen. Daraufhin rief der Mann laut “Sieg Heil”.

Die Einsatzkräfte fertigten daraufhin eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Der erneuten Aufforderung, dem Platzverweis Folge zu leisten kam er schließlich nach.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5122473

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0032 –Anzeige nach “Sieg Heil” – Rufen–

Presseportal Blaulicht