Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Mann widersetzt sich Kontrolle – Drogen dabei

Freiburg (ots) –

Am Freitag, 14.01.2022, hat sich ein Mann in WT-Waldshut einer Kontrolle mutmaßlich wegen mitgeführter Drogen widersetzt. Gegen 11:00 Uhr war der 22-jährige am Busbahnhof einer Streife des Kommunalen Ordnungsdienstes aufgefallen, da er stark nach Marihuana roch. Als er kontrolliert werden sollte, versuchte er sich zu Fuß zu entfernen. In der Bismarckstraße wurde er angehalten, dagegen wehrte sich der Mann. Er wurde vom KOD überwältigt. Zusammen mit der hinzugezogenen wurden bei dem Mann zwar kein Marihuana, dafür aber acht abgepackte Verkaufsportionen mit mutmaßlichem Amphetamin gefunden und beschlagnahmt. Ein Mitarbeiter des KOD wurde leicht verletzt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5124472

Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Mann widersetzt sich Kontrolle – Drogen dabei