Intersec: Die 5G-fähige Geolokalisierungsplattform von Intersec beschleunigt die Nutzung der Positionsbestimmung für …

Paris (ots/PRNewswire) –

(„” oder das „Unternehmen”), ein weltweit führendes Unternehmen bei Datenlösungen für Mobilität und Tätigkeiten, kündigte die Beschleunigung der Einführung seiner 5G-fähigen Ortungsplattform für Betreiber von monistischen Systemen rund um die Welt an; sie bietet ihnen die Möglichkeit, neue Anwendungsfälle der 5G-Positionierung unter Einhaltung von Datenschutzvorgaben zu monetisieren. Die Plattform wurde bereits von großen Telekommunikationsbetreibern (Stufe 1) in Frankreich, Kanada, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Kuwait, Saudi-Arabien, Brasilien, Thailand, Vietnam und Hong Kong gewählt.

Yann Chevalier, Geschäftsführer von Intersec, erklärt: „Die Ankunft von 5G eröffnet im Bereich der Geolokalisierung eine umfangreiche Palette an Anwendungsfällen für Mobilfunkbetreiber, Behörden, Medien, Fertigung, Automobil- und Transportsektor.” „Leistungsanforderungen im Hinblick auf Präzision, Verfügbarkeit, Wartezeit und Zuverlässigkeit ermutigen Betreiber über die Vernetzung hinaus, neue Einkommensquellen zu erschließen, um nachhaltige Wachstumsmöglichkeiten zu schaffen”.

Die Plattform von Intersec (https://hubs.li/Q011V-wh0) sammelt anonymisierte Ortungsdatensätze in großen Mengen, kalkuliert Erkenntnisse, erkennt vorher festgelegte oder durch Maschinen gelernte Muster in Echtzeit und löst unmittelbar relevante Aktionen aus. 5G macht es möglich, die Positionierungspräzision auf die Messeinheit Meter zu senken. Damit bietet es den Dienstleistungsanbietern die Möglichkeit, auf Geolokalisierung basierende, hochwertige Anwendungen in vollem Umfang zu nutzen, neue Einnahmequellen mit bestehenden Anwendungsfällen zu erschließen und neue sowie hoch innovative Anwendungsfälle problemlos zu integrieren.

In den letzten 12 Jahren entwickelte Intersec einen umfangreichen Katalog aktiver und passiver Integrationsschemata für die Geolokalisierung und lieferte damit nicht nur zelluläre und subzelluläre Genauigkeit, sondern auch Präzision in Innenräumen. Durch die Nutzung von Millimeterwellen und Strahlformung erreicht 5G hinsichtlich der Präzision eine völlig neue Dimension und erlaubt es, das Potential der FF-Fingerabdruck (Funkfrequenz) Technologie zu nutzen. Dank der Kombination dieser Geolokalisierungstechniken in 5G-Umgebungen bietet die Plattform von Intersec eine gesteigerte räumliche und zeitliche Präzision, optimiert Netzwerkressourcen, reduziert Schwachpunkte und sorgt für eine verbesserte Leistung im Bereich der Spurensuche.

Weitere Informationen erhalten Sie beim 5G-Webinar zum Thema Geolokalisierung (https://hubs.li/Q011V-KB0) am 15. Februar 2022.

Über Intersec

Intersec wurde 2004 gegründet und ist ein weltweit führendes Unternehmen für Datenlösungen in den Bereichen Geolokalisierung und Mobilität. Intersec bietet innovative und revolutionäre , die Entscheidungen auf der Grundlage von Datenanalyse, Massenkommunikation und KI (Künstlicher Intelligenz) ermöglichen. Die gewerblich ausgerichteten Produkte des Unternehmens ermöglichen es privaten und öffentlichen Einrichtungen, Geodaten in den Bereichen Marketing, geolokalisierte Werbung, öffentliche Sicherheit, Smart Cities und IoTs in umsetzbare Erkenntnisse zu verwandeln. Mit mehr als 100 Kunden in 80 Ländern befähigt Intersec diese gegenwärtig zur Ortung von fast einer Milliarde Menschen und vernetzten Gegenständen. Weitere Informationen finden Sie unter Intersec.com (https://www.intersec.com/). Follow Intersec on LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/intersec-group).

Kontakt:

Newsroom: Intersec
Pressekontakt: +33 6 74 39 12 93
Rückfragen an: Charlotte Cardona, Direktorin der Kommunikation, charlotte.cardona@intersec.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1726157/Intersec_Logo.jpg

Quellenangaben

Textquelle: Intersec, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/107745/5124513

Intersec:  Die 5G-fähige Geolokalisierungsplattform von Intersec beschleunigt die Nutzung der Positionsbestimmung für …

Presseportal