Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Fahrer eines E-Scooters, sowie Zeugen nach Unfall im November in der …

Osnabrück (ots) –

Bereits am 07. November 2021 kam es gegen 14.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem E-Scooter-Fahrer vor dem Restaurant “Rampendahl” in der Hasestraße. Als ein 59-Jährgiger die Gaststätte verließ und den Gehweg betrat, kam aus Richtung des Theaters ein unbekannter Mann auf einem grünen E-Scooter und überfuhr den Fuß des Passanten. Dieser stellte zunächst keine Verletzung fest, sodass sich die Männer einvernehmlich nach einem Gespräch verabschiedeten. Am selben Abend nahmen die Fußschmerzen des Osnabrückers zu, sodass er sich in ärztliche Behandlung begab. Dabei wurde diagnostiziert, dass der Fuß gebrochen war. Die sucht nun den etwa 20-24-jährigen Verursacher, welcher etwa 170-175 cm groß ist und ein gepflegtes, südländisches Erscheinungsbild hatte. Bekleidet war er mit einer Jeans und einer hellen Jacke. Außerdem hatte er schwarze Haare und war glattrasiert. Zwei Pärchen beobachteten den Vorfall und sprachen mit dem Verursacher. Die Polizei in Osnabrück bittet die Zeugen, sowie den E-Scooter-Fahrer sich unter 0541-327/2533 oder -2515 bei der Polizei zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5125045

Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Fahrer eines E-Scooters, sowie Zeugen nach Unfall im November in der …

Presseportal Blaulicht