MARTINI: MARTINI® Umfrage-Ergebnis zeigt: Bewusster Alkoholkonsum im “Dry January” erfreut sich wachsender Beliebtheit

Hamburg (ots) –

Im “Dry January” ist der Name Programm: Hier wird nach den feucht-fröhlichen Feiertagen den gesamten Januar über auf Alkohol verzichtet. Doch wie viele Menschen entschließen sich dazu? Was sind ihre Beweggründe? Wie stehen sie zu alkoholfreien Alternativen und ist “Mindful Drinking” weiterhin auf dem Vormarsch? Diesen Fragen ist ®, die weltweit führende Wermutmarke, nachgegangen. Zusammen mit dem Markt- und Meinungsforschungsunternehmen Civey* wurden vom 08.12.2021 bis 13.12.2021 online 2.500 Alkohol-Konsumenten befragt.

Nahezu jeder Vierte (22 Prozent der Teilnehmer) zieht in Betracht, den “Dry January” 2022 umzusetzen. Ihren Gründen bleiben die Deutschen dabei treu: Neben dem Ausgleich zum Konsum an den Feiertagen, möchten einige Konsumenten den Anfang eines Jahres nutzen, um etwas Neues auzusprobieren.

Gerade bei bei der Altersgruppe 18 bis 29 Jahre ist die Motivation besonders hoch: Fast die Hälfte (45 Prozent) möchten im ersten Monat des Jahres auf Alkohol verzichten. Bei den Befragten von 40 bis 49 Jahre sind es mittlerweile 24 Prozent, die ihr Interesse an der Teilnahme bekunden. Nennenswert ist hier: Bundesländer aus den nördlichen Regionen wie Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern mit je knapp 24 Prozent pro Bundesland möchten sich im regionalen Vergleich am stärksten am “Dry January” beteiligen. Sie sind es auch, die während der Corona-Pandemie den Alkoholkonsum reduzierten. Das Interesse an einer Teilnahme im Süden wie in Bayern oder in Baden-Württemberg ist deutlich geringer.

Eine starke Nachfrage an alkoholfreien Alternativen ist im Norden und im Westen zu erkennen. Insbesondere im Saarland (41 Prozent), in Nordrhein-Westfalen (36 Prozent) und in Hamburg (38%) scheinen exzellente Alternativen die befragten Alkohol-Konsumenten zu überzeugen. Mehr als ein Drittel (fast 35 Prozent) der gesamten Teilnehmer bejahten die Frage, ob alkoholfreie Biere, Spirituosen oder auch alkoholfreie Aperitif- eine Alternative zu alkoholhaltigen Getränken sind.

Ist weniger also mehr? Eine Frage, die zu “Mindful Drinking” führt – einer Bewegung, die sich in jeder Altersgruppe von 18 bis 49 Jahre einer zunehmenden Beliebtheit erfreut, wie die -Ergebnisse zeigen. Insbesondere der genannte Nordwesten Deutschlands unterstreicht die Popularität. Dort nimmt die deutsche Bevölkerung im Allgemeinen weniger Alkohol zu sich und alkoholfreie Getränke sind eine echte Altertnative für sie.

“Mindful Drinking” steht vor allem für weniger, aber bewusster zu trinken und jeden einzelnen Schluck zu genießen. Mit Blick auf den weltweiten Konsum stellt das Markforschungsinstitut Nielsen fest, dass bereits fast 60 Prozent der Menschen mehr “no und low”-Cocktails (NoLo) als im vergangenen Jahr trinken. Fast 80 Prozent wollen mehr NoLo-Alternativen in ihr Repertoire aufnehmen. Das Ergebnis: Ein wachsendes Getränkeportfolio an alkoholfreien Alternativen, die keine Kompromisse bei Geschmack oder Qualität eingehen, und Menschen dazu animiert, mehr und mehr mit No- und Low-Optionen zu experimentieren.

Für Genießer, die köstliche alkoholfreie Getränke zu jeder Zeit ausprobieren wollen, hat MARTINI ein attraktives Portfolio: “In der Vergangenheit bedeutete “Mindful Drinking” auf eine Auswahl Softdrinks oder zu süßen Mocktails zurückzugreifen, während alle anderen leckere Cocktails genossen. Die Zeiten haben sich jedoch geändert, denn immer mehr Deutsche suchen nach NoLo-Alternativen,” sagt Tine Van Nevel, MARTINI Brand Director, Europa, Australien & Neuseeland. “Wir möchten den Menschen nicht nur während des “Dry January”, sondern das ganze Jahr über, eine köstliche Auswahl an Getränken bieten – MARTINI Alkoholfreier Aperitivo und MARTINI Fiero Wermut bieten genau das – raffinierte NoLo-Alternativen ohne Kompromisse.”

Zum Sortiment der köstlichen Aperitivos gehört zum Beispiel der MARTINI Alkoholfrei** Vibrante. Er überzeugt durch eine Mischung aus aromatischen Botanicals, wie italienischer Bergamotte, welches das charakteristische und fruchtig-harmonische Aroma ausmacht. Ebenso zählt der MARTINI Alkoholfrei** Floreale dazu und begeistert hingegen durch die feine Süße römischer Kamille – eine erfrischend blumige Note entfaltet sich.

Tine Van Nevel verdeutlicht: “Bewusstes Trinkverhalten bedeutet also keinen Verzicht auf hochwertige Drinks, Qualität und exzellenten Geschmack.”

Über MARTINI®

Als eine der berühmtesten Marken weltweit ist MARTINI der führende Name der italienischen Weinherstellung und ein Lieferant von qualitativ hochwertigen Aroma- und Schaumweinen. Der preisgekrönte, lebendige und bittersüße Geschmack des MARTINI Sortiments ist das Ergebnis des geheimen Blends, der aus über 40 verschiedenen Botanicals aus aller Welt hergestellt wird. Das MARTINI Portfolio umfasst MARTINI Fiero, MARTINI Bianco, MARTINI Rosso, MARTINI Rosato, MARTINI Extra Dry, MARTINI Alkoholfrei Vibrante, MARTINI Alkoholfrei Floreale, MARTINI Spumante und die MARTINI Riserva Speciale Range mit Bitter, Rubino und Ambrato. Gegründet im Jahr 1863 im italienischen Pessione bei Turin ist MARTINI als Marktführer in seiner Kategorie heute Teil des Portfolios von Bacardi Limited mit Hauptsitz in Hamilton, Bermuda. Bacardi Limited gehört zu der Bacardi Unternehmensgruppe einschließlich der Bacardi International Limited. www.martini.com

*Über die Umfrage: Zwischen dem 08.12.21-13.12.21 befragte das Markt- und Meinungsforschungsunternehmen Civey ca. 2.500 Menschen in Deutschland, die Alkohol trinken, zu ihrem Konsumverhalten von Alkohol während der Pandemie sowie dem “Dry January” und nach ihrer Meinung zu alkoholfreien Getränken. Die Ergebnisse sind aufgrund von Quotierungen und Gewichtungen repräsentativ unter Berücksichtigung des statistischen Fehlers von 3,5%.

**

VERANTWORTUNGSVOLLER GENUSS AB 18 JAHREN.

©2021 MARTINI, ITS TRADE DRESSES AND THE BAR AND BALL LOGO ARE TRADEMARKS. ENJOY MARTINI® RESPONSIBLY.

FOR MORE INFORMATION, PLEASE VISIT: www.martini.com

Instagram.com/MARTINI

facebook.com/MARTINI

twitter.com/MARTINI_DRINKS

youtube.com/MARTINI

Kontakt:

Newsroom: MARTINI
Pressekontakt: Tugba Soybelli
MARTINI Pressekontakt
c/o Ogilvy Public Relations
E-Mail: tugba.soybelli@ogilvy.com

Quellenangaben

Bildquelle: MARTINI Moodbild Dry January / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/56393 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: MARTINI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/56393/5125181

Presseportal