Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim: Wettbüro überfallen; Täter mit schwarzem BMW geflüchtet; Zeugen dringend …

Mannheim (ots) –

Am Dienstagabend wurde ein Wettbüro im Stadtteil Herzogenried überfallen.

Nach den ersten Erkenntnissen betraten drei bislang unbekannte, maskierte Täter, kurz vor 21.30 Uhr, das Wettbüro im Roteichenring, sprühten den drei Anwesenden einen Reizstoff ins Gesicht -einer der Täter drohte ihnen zusätzlich mit einer silbernen Pistole- und versuchten an das Bargeld in der Kasse zu kommen.

Als Ihnen das offenbar nicht gelang, flüchteten sie aus dem Wettbüro und rannten zu einem Komplizen, der in einem schwarzen BMW mit MA-Kennzeichen mit laufendem Motor vor dem Anwesen Nr. 37, ebenfalls im Roteichenring wartete. Anschließend flüchtete das Quartett in Richtung Herzogenriedstraße.

Die sofort eingeleitete Großfahndung mit acht Streifenwagenbesatzungen verlief ohne Ergebnis. Drei der Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Täter: Blaue Handschuhe, schw. Jacke, schw. Hose der Marke Adidas mit einem weißen Streifen an der Seite, schwarze Schuhe, silberglänzender Revolver, Kapuze.

2. Täter: Dunkelgraue Hose mit Taschen im Kniebereich, schwarze Schuhe, Kapuze, dunkle Handschuhe, evtl. eine Cap unter der Kapuze.

3. Täter: Dunkelblaue Jacke, schwarze Schuhe, graue Kapuze, rötliche Plastiktüte, schwarze Hose mit weißen Streifen seitlich, dunkle Handschuhe.

Über den Komplizen, der im Fluchtfahrzeug wartete, liegt noch keine Beschreibung vor.

Die Anwesenden im Wettbüro wurden leicht verletzt. Sie wurden vor Ort vom Team eines Rettungswagens medizinisch versorgt.

Das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Wichtig für die Fahnder sind folgende Fragen zu klären:

1. Wer kann Hinweise zur Tat geben?

2. Wem ist der schwarze BMW mit MA-Kennzeichen aufgefallen, der mit laufendem Motor vor dem Anwesen Roteichenring Nr. 37 wartete?

3. Wer kann den Komplizen darin beschreiben?

4. Wer kann detaillierte Hinweise zum Fluchtfahrzeug geben?

7. Wer weiß etwas über die exakte Fluchtrichtung?

8. Die Täter könnten über den Ulmenweg in Richtung Herzogenriedstraße geflüchtet sein. Da im Ulmenweg, unweit des Tatortes, zwei Bushaltestellen und eine OEG-Haltestelle liegen, erhoffen sich die Ermittler von wartenden Fahrgästen und/oder Fahrgästen, die bereits in Bussen und Bahnen saßen und auf eine schnell davonfahrenden, schwarzen BMW aufmerksam wurden, wichtige Informationen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-4444, das beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9IndwLWVtYmVkZGVkLWNvbnRlbnQiIGRhdGEtc2VjcmV0PSIwVkFqN2tETVIyIj48YSBocmVmPSJodHRwczovL3d3dy5wb2xpemVpLWJ3LmRlLyI+SG9tZTwvYT48L2Jsb2NrcXVvdGU+PGlmcmFtZSBjbGFzcz0id3AtZW1iZWRkZWQtY29udGVudCIgc2FuZGJveD0iYWxsb3ctc2NyaXB0cyIgc2VjdXJpdHk9InJlc3RyaWN0ZWQiIHN0eWxlPSJwb3NpdGlvbjogYWJzb2x1dGU7IGNsaXA6IHJlY3QoMXB4LCAxcHgsIDFweCwgMXB4KTsiIHRpdGxlPSImIzgyMjI7SG9tZSYjODIyMDsgJiM4MjEyOyBQb2xpemVpIEJhZGVuLVfDvHJ0dGVtYmVyZyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5wb2xpemVpLWJ3LmRlL2VtYmVkLyM/c2VjcmV0PTBWQWo3a0RNUjIiIGRhdGEtc2VjcmV0PSIwVkFqN2tETVIyIiB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjMzOCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPg==

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5125243

Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim: Wettbüro überfallen; Täter mit schwarzem BMW geflüchtet; Zeugen dringend …

Presseportal Blaulicht