Polizeibericht Region Jena / Weimar: Der Abend endet im Gefängnis

Saale-Holzland-Kreis (ots) –

Eine Dame aus Hermsdorf wollte am Dienstagabend lediglich ihren 80sten Geburtstag feiern. Ein 43-jähriger Nachbar der Rentnerin und sein 33 Jahre alter Bekannter hatten scheinbar etwas dagegen und sprengten die Feierlichkeit, da die Frau angeblich zu laut gewesen wäre. Die beiden Männer schlugen und traten gegen die Wohnungstür der älteren Damen und traten äußerst aggressiv auf. Als der Sohn des Geburtstagskindes an der Tür nachsehen wollte und diese öffnete, wurde er unvermittelt durch Tritte gegen sein Schienbein verletzt. Auch die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten die beiden alkoholisierten Täter nicht beruhigen. Im Gegenteil, ein Beamter wurde sofort durch den 33-Jährigen körperlich angegriffen, sodass dieser fixiert werden musste. Im Rahmen der Überprüfung stellte sich zudem noch heraus, dass gegen den jungen Mann ein offener Haftbefehl besteht. So führte sein Weg, ohne Umwege, in eine Justizvollzugsanstalt.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5125498

Polizeibericht Region Jena / Weimar: Der Abend endet im Gefängnis

Presseportal Blaulicht