Polizeibericht Region Osnabrück: Hasbergen: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall auf der A30

Hasbergen (ots) –

Am Mittwochmorgen, gegen 7.20 Uhr, befuhr eine 44-Jährige mit ihrem Nissan den Hauptfahrstreifen der A30 in Richtung Rheine. Zwischen den Anschlussstellen Osnabrück-Hellern und Hasbergen fuhr die Frau aus Osnabrück mit ihrem Minivan aus bislang ungeklärter Ursache auf einen verkehrsbedingt haltenden Sattelzug auf. Bei der Kollision zogen sich die 44-jährige Fahrerin und ihre 70-jährige Beifahrerin teils schwere Verletzungen zu. Beide wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der 60-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen ist Sachschaden entstanden. Der Hauptfahrstreifen wurde für mehrere Stunden gesperrt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5125612

Polizeibericht Region Osnabrück: Hasbergen: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall auf der A30