Bayern erlaubt wieder Zuschauer bei Fußballspielen

München ( Nachrichtenagentur) – In Bayern werden wieder Zuschauer bei Fußballspielen erlaubt. 25 Prozent der Stadienplätze dürfen künftig wieder besetzt werden, maximal aber mit 10.000 Zuschauern, beschloss das bayerische Kabinett am Dienstag.

Auch im Kulturbereich werden die erlaubten Kapazitäten von 25 auf 50 Prozent erhöht. 2G-Plus bleibt in diesem Bereich erhalten, dafür werde man bei den Mindestabständen flexibler, sagte der Leiter der Staatskanzlei, Florian Herrmann (CSU). Die Änderungen seien mit “Augenmaß” vorgenommen, Bayern habe bereits schärfere Regeln als andere Bundesländer. Die Zugangsbeschränkung 2G für Ladengeschäfte mit Kundenverkehr wird abgeschafft, nachdem der Bayerische Verwaltungsgerichtshof die Regel vergangene Woche außer Vollzug gesetzt hatte.

Es gelte aber für Kunden weiterhin FFP2-Maskenpflicht und eine Begrenzung der zulässigen Kundenzahl, die sogenannte 10qm-Regel. Die Änderungen werden zum 27. Januar wirksam.


Foto: Leere Sitzplätze im Stadion, über dts Nachrichtenagentur

Bayern erlaubt wieder Zuschauer bei Fußballspielen

dts Nachrichtenagentur