Europa-Grüne warnen von der Leyen vor neuem Emissionshandel

Brüssel ( Nachrichtenagentur) – Die deutschen Grünen im Europaparlament wenden sich gegen die Pläne von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen, einen neuen Emissionshandel für Gebäude und in einzuführen. “Das Thema könnte ihr um die Ohren fliegen”, sagte Grünen-Sprecher Rasmus Andresen dem “Spiegel”.

Und weiter: “Ich sehe nicht, dass es für die Ausweitung des Emissionshandels für Gebäude und Verkehr in der derzeit geplanten Form in Europa eine Mehrheit gibt.” Andresen stellte sich hinter die Position des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der die Kommissionspläne wiederholt kritisiert hatte, weil sie die für Benzin oder Heizöl erhöhen würden. “Wir Grünen im Europaparlament teilen die Bedenken der französischen Regierung”, sagte Andresen. “Wir dürfen nicht dem Irrglauben verfallen, mit einem Preis alles lösen zu können, erst recht nicht in Zeiten hoher Energiekosten.”

Die Pläne der Kommission würden “keine große Lenkungswirkung entfalten”, warnte der EU- Abgeordnete. Stattdessen solle Europa auf strengere Grenzwerte und Reduktionsziele setzen und sich schneller vom Verbrennungsmotor verabschieden als bislang geplant.


Foto: Windrad, über dts Nachrichtenagentur

Europa-Grüne warnen von der Leyen vor neuem Emissionshandel

dts Nachrichtenagentur