DAX startet am Donnerstag schwächer – Corona-Gewinnler hinten

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Der ist am Donnerstag etwas schwächer in den gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 15.580 Punkten berechnet und damit 0,2 Prozent unter Vortagesschluss.

Dabei waren typische Corona-Gewinnler wie Hellofresh oder Delivery Hero mit Abschlägen von zwei und einem Prozent überdurchschnittlich deutlich im Minus. Telekom, Siemens Healthineers und die beiden Fresenius-Titel waren gegen den Trend im Plus und ganz vorne. Am Mittag wird eine Leitzinsentscheidung der EZB erwartet, wobei Überraschungen nicht auszuschließen sind und vor allem weitere Hinweise auf die künftige Geldpolitik mit Spannung erwartet werden. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen wenig verändert.

Ein Euro kostete 1,1301 US-Dollar, ein Dollar war dementsprechend für 0,8849 Euro zu haben.


Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

DAX startet am Donnerstag schwächer – Corona-Gewinnler hinten

dts Nachrichtenagentur