Studie: Jungen masturbieren öfter, Mädchen holen auf

Hamburg ( Nachrichtenagentur) – fangen früher an zu masturbieren und tun es häufiger. Aber gerade für jüngere ist Selbstbefriedigung ein zunehmend selbstverständlicher Teil ihrer , so die Ergebnisse einer Erhebung mit dem Titel “Gesundheit und Sexualität in Deutschland”, die Wissenschaftler der Uniklinik Hamburg-Eppendorf durchgeführt haben.

Die “Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung” berichtet darüber. Demzufolge masturbieren Männer schon seit Generationen mit etwa 14 Jahren zum ersten Mal. Bei Frauen ist dieses Alter deutlich gesunken: Waren Frauen, die heute 66 bis 75 Jahre alt sind, noch durchschnittlich 22 Jahre alt bei ihrem ersten Solosex, masturbierten die heute 18 bis 25 Jahre alten Frauen zum ersten Mal mit 14,9 Jahren. Gleichwohl liegt der Anteil von Personen, die noch nie masturbiert haben, bei Frauen weiterhin höher als bei Männern.

Bisher gab es dazu keine repräsentativen Studien. Weiteres Ergebnis: Singles masturbieren häufiger als Menschen in Partnerschaften. “Andererseits sieht man, dass die Masturbation in Beziehungen eine eigenständige Sexualpraktik ist”, sagte Co-Studienleiter Arne Dekker der FAS.


Foto: Vier junge Leute auf einer Treppe, über dts Nachrichtenagentur

Studie: Jungen masturbieren öfter, Mädchen holen auf

dts Nachrichtenagentur