Orkan sorgt für heftige Schäden und Todesopfer

Wiesbaden ( Nachrichtenagentur) – Orkantief “Zeynep” hat zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen teils heftige Schäden in verursacht. Vielerorts wurden Bäume entwurzelt und sorgten auch für Sachschäden an Fahrzeugen oder an Gebäuden, wie beispielsweise in Recklinghausen, wo ein Mehrfamilienhaus beschädigt wurde.

Im Kreis Steinfurt in sind zwei Autofahrer getötet worden. Ein 33-Jähriger wurde in seinem Fahrzeug von einer Windböe erfasst und überschlug sich, ein anderer wurde auf der B54 bei Altenberge in seinem von einem Baum erschlagen. In der niedersächsischen Gemeinde Wurster ist ein 68-Jähriger während des Sturms rund zehn Meter gestürzt, als er in der Nacht versuchte, das beschädigte Dach eines Stalls zu reparieren. Die Deutsche teilte mit, der Bahnverkehr im Norden Deutschlands und in weiten Teilen NRWs sei bis mindestens Samstagvormittag eingestellt.

Im Laufe des Tages soll der Wind nachlassen.


Foto: Schäden nach Orkantief “Zeynep” in Recklinghausen, Recklinghausen, Text: über dts Nachrichtenagentur

Orkan sorgt für heftige Schäden und Todesopfer

dts Nachrichtenagentur