2. Bundesliga: Hannover bezwingt Kiel in Hälfte zwei

Hannover ( Nachrichtenagentur) – Am 24. Spieltag der 2. Fußball- hat Hannover 96 zuhause gegen Holstein Kiel mit 2:0 gewonnen. Beide Teams suchten von Beginn an den Weg zum Tor, Reese prüfte Zieler bereits in der ersten Minute das erste mal.

Es fehlte unter dem Strich aber die Präzision im Abschluss. Erst in der 35. Minute wurde es wirklich zwingend, als Dähne gegen Stolzes Schuss auf dem Posten war und Kerk und Beier nicht an Neumann vorbeikamen, der zweimal auf der Linie klärte. Die Kieler hatten in der 45. Minute auch nochmal eine vielversprechende Gelegenheit, Zieler war gegen Sanders freistehenden Kopfball aber auf dem Posten. Zur Pause war nichts zählbares zu vermelden.

Auch in Hälfte zwei zeigten sich beide Mannschaften offensiv bemüht, doch Treffer fehlten. In der 47. Minute hatte Korb die Gelegenheit nach Mühling-Flanke, zielte aus wenigen Metern aber zu hoch. Stattdessen schaffte 96 die Führung in der 66. Minute, als ein Klärungsversuch von Neumann bei Kerk landete und der aus kurzer Distanz per Drehschuss vollstreckte. In der 72. Minute erhöhten die Niedersachsen bereits, als Diemers abzog und Hult das Leder mit der Hacke in die Maschen lenkte.

Im Anschluss mühten sich die Gäste um eine Reaktion, das Ergebnis fiel aber nicht zwingend genug aus. Die Dabrowski-Elf ging letztlich verdient als Sieger vom Platz. Damit steht Hannover nun punktgleich mit Kiel direkt hinter diesen auf Rang zwölf und kann den Abstand zu den untersten drei Rängen vergrößern. Im Parallelspiel der 2. Bundesliga spielte Paderborn zudem gegen Aue mit 3:3 unentschieden.


Foto: Spieler von Hannover 96, über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga: Hannover bezwingt Kiel in Hälfte zwei

dts Nachrichtenagentur